Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vietnamesische Auszubildende an Uniklinik Rostock erwartet

16.09.2019 - Rostock (dpa/mv) - An der Universitätsmedizin Rostock werden am heutigen Montag 25 junge Pflegeauszubildende aus Vietnam erwartet. Die 21 Frauen und vier Männer sind der zweite Jahrgang, der in der Hansestadt diesen Weg geht. Alle Vietnamesen haben in ihrer Heimat bereits eine Pflegeausbildung absolviert und einen Universitäts- oder Bachelor-Abschluss erlangt. Diese Abschlüsse werden in Deutschland allerdings nicht anerkannt. Hintergrund der Aktion ist der anhaltende Pflegenotstand, der mit einheimischen Arbeitskräften nicht überwunden werden kann.

  • Die Alte Chirurgie der Universitätsmedizin Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Alte Chirurgie der Universitätsmedizin Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ende August 2018 hatten erstmals 20 Vietnamesen ihre dreijährige Ausbildung in Rostock begonnen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten zeigte sich Projektleiterin Caren Erdmann mit den Arbeitsleistungen und dem Verlauf des Integrationsprozesses sehr zufrieden. Es sei gelungen, die Vietnamesen in Sport- oder Gartenvereinen unterzubringen.

Die Integrationsbemühungen wurden auch vom Landestourismusverband unterstützt. Der hatte im Frühjahr die 20 Vietnamesen und 9 Indonesier, die in der Gastronomie arbeiten, beispielsweise zu einer Erkundungstour durch ihre neue Wahlheimat eingeladen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren