Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

WLAN und Shantys: ODEG fährt zwischen Rostock und Vorpommern

04.03.2021 - Die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG) wird auch in Zukunft Nahverkehrszüge für die beiden Strecken von Rostock nach Sassnitz/Binz beziehungsweise nach Züssow stellen. Die Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern habe mit der ODEG einen entsprechenden Vertrag bis Dezember 2034 geschlossen, teilte das Verkehrsministerium am Donnerstag mit. Die Züge verkehren jeweils über Stralsund.

  • Ein ICE und eine Regionalbahn der ODEG stehen im Bahnhof von Stralsund. Foto: Stefan Sauer/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein ICE und eine Regionalbahn der ODEG stehen im Bahnhof von Stralsund. Foto: Stefan Sauer/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach Angaben von Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) sollen die Züge bis Ende dieses Jahres zudem verlängert werden, so dass es künftig in allen Zügen einen Erste-Klasse-Bereich, mehr Sitzplätze und mehr Platz etwa für Fahrräder gibt. Außerdem seien alle Züge mit WLAN ausgestattet und böten Catering am Platz. Zudem solle es auf den Strecken sogenannte Kulturzüge mit musikalischen Darbietungen geben, etwa von einem Shanty-Chor.

Das Land zahlt bis 2034 knapp 220 Millionen Euro für das Angebot. Ende 2019 hatte die Deutsche Bahn die Strecke zwischen Rostock und Rügen an die ODEG abgegeben. Mit dem Wechsel war die Verbindung Rostock-Züssow neu hinzugekommen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren