Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Weniger Erwerbslose: Corona-Krise noch nicht sichtbar

31.03.2020 - Die Zahl der Erwerbslosen in Mecklenburg-Vorpommern ist im März um 3000 auf 59 700 im Vergleich zum Vormonat zurückgegangen. Die Quote dank von 7,6 auf 7,3 Prozent. Allerdings sind die Auswirkungen der Corona-Krise nicht nicht sichtbar, wie die Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit, Margit Haupt-Koopmann, am Dienstag mitteilte. Dies sei frühestens ab dem nächsten Monat möglich. Hintergrund sei, dass die aktuellen Daten am 12. März erhoben wurden. «Dieser Stichtag lag wenige Tage vor den - auch wirtschaftlich - schwerwiegenden Entscheidungen der Politik, die eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus verhindern sollen», erklärte Haupt-Koopmann. Seither meldeten deutlich mehr als 3000 Unternehmen Kurzarbeit an.

  • Das Logo der Agentur für Arbeit. Foto: Felix Kästle/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Logo der Agentur für Arbeit. Foto: Felix Kästle/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren