Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Weniger gesprengte Zigarettenautomaten im vergangenen Jahr

01.06.2020 - In diesem Jahr wurden laut Landeskriminalamt bislang acht Zigarettenautomaten in MV gesprengt. Damit könnte sich ein Trend fortsetzen.

  • Ein Zigarettenautomat ist nahe eines Sees zu sehen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Zigarettenautomat ist nahe eines Sees zu sehen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

2019 sind in Mecklenburg-Vorpommern weniger Zigarettenautomaten gesprengt worden als noch ein Jahr zuvor. 34 Automaten wurden im vergangenen Jahr gesprengt, 2018 waren es noch 4 Fälle mehr, wie das Landeskriminalamt (LKA) auf Anfrage mitteilte. Die Schadenssumme nahm ebenfalls ab: Lag diese 2018 noch bei etwa 171 000 Euro, waren es im vergangenen Jahr 100 000 Euro. In diesem Jahr wurden laut LKA bis Mai acht Fälle registriert. Die Schadenssumme werde auf rund 15 000 Euro beziffert.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren