Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Werkstatt, Sauna und Auto verbrannt: 120.000 Euro Schaden

11.02.2021 - Ein Feuer hat in Vorpommern ein großes Gebäude samt Werkstatt, Sauna, Auto und weiteren Gegenständen zerstört. Ursache war ein Defekt an einer Heizung, meint ein Gutachter.

  • Der Schriftzug «Feuerwehr» ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Schriftzug «Feuerwehr» ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Brand in einem Gebäude in Löcknitz (Vorpommern-Greifswald) hat einen Schaden von mindestens 120.000 Euro verursacht. Das Feuer brach am Mittwochabend in der fast 100 Quadratmeter großen massiv gebauten Werkstatt aus, in der sich auch eine Sauna befand, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag in Anklam erklärte. Ein Sachverständiger ermittelte inzwischen, dass der Brand vermutlich durch einen Defekt an einer Gasheizung in dem Gebäude verursacht wurde.

Anwohner sahen Flammen aus dem Dach steigen und lösten Alarm aus. Etwa 50 Feuerwehrleute konnten noch verhindern, dass die Flammen auf das angrenzende Mehrfamilienhaus und andere Nachbargebäude übergriffen. Die Garage - samt Sauna, Werkstatt und darin abgestellte Fahrzeuge - wurden aber zerstört. Wie hoch die Schäden durch das Löschwasser an den Nachbargebäuden sind, war zunächst noch unklar. Zur Brandzeit herrschte Frost von bis zu minus acht Grad. Verletzt wurde niemand. Hinweise auf ein Fremdverschulden habe der Gutachter nicht gefunden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren