Wieder teures Auto weg: Diebstahlserie geht weiter

27.01.2021 Die Diebstahlserie bei hochwertigen Autos in der Region Neubrandenburg geht weiter. Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch erklärte, haben Unbekannte in der Nacht einen rund 80 000 Euro teuren Wagen in einem Wohngebiet im Süden Neubrandenburgs gestohlen. Das Auto mit einem sogenannten Keyless-Go-System stand vor einem Haus an der Straße. Bei solchen schlüssellosen Systemen können Diebe per Computer die Verbindung zum Auto «hacken» und es ohne Schlüssel öffnen und starten. Die Polizei weist deshalb immer wieder darauf hin, solche Schlüssel im Haus möglichst abgeschirmt zu lagern.

Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Wohngebiet liegt unweit der Bundesstraße 96 und der B104, die zur Autobahn 20 führt. Die Serie hält laut Polizei seit August 2020 in Neubrandenburg an. Insgesamt wurden nun 13 hochwertige Autos im Gesamtwert von rund 650 000 Euro gestohlen. Die Polizei im Osten des Bundeslandes vermutet organisierte Kriminalität dahinter und hat eine Sonderermittlergruppe gebildet.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

News Regional Mecklenburg-Vorpommern: Wieder teure Autos weg: Diebstahlserie in Neubrandenburg

Auto news

Geklautes Zubehör: Auto mit Funksignal geknackt: Zahlt Versicherung?

Regional mecklenburg vorpommern

News Regional Mecklenburg-Vorpommern: Nach reichlich Schneefall: Fünf Verletzte bei Glätteunfällen