Wohnhaus-Brand: Identität von Opfer und Ursache noch unklar

22.01.2021 Nach dem tödlichen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Crivitz (Ludwigslust-Parchim) ist die Brandursache weiter unklar. Wie ein Polizeisprecher am Freitag erklärte, konnte der Brandgutachter seine Arbeit bisher noch nicht abschließen. Nach dem Feuer in der Dachgeschosswohnung in der Nacht zu Donnerstag seien die Ruine des Dachstuhls und die darunterliegenden Decken zu instabil. Nun soll erst ein Statiker zum Einsatz kommen, um den Zustand des Hauses zu bewerten.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei dem Feuer war ein Mensch ums Leben gekommen. Die Leiche hatten Feuerwehrleute in der oberen Wohnung nach dem Löschen gefunden, in der das Feuer ausgebrochen sein soll. Deren Identität ist nach Angaben des Polizeisprechers noch nicht geklärt. Die Ermittler klären nun, ob es sich um die vermisste 57 Jahre alte Mieterin der Wohnung handelt, die dort allein lebte. Bei dem Einsatz wurden zwei Feuerwehrleute verletzt.

Nach dem Löschen des Brandes ist das Haus unbewohnbar. Die Mieter der anderen vier Wohnungen konnten sich retten. Der Schaden wurde auf mindestens 180 000 Euro geschätzt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News