Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zug kollidiert mit Kuh im Gleis

06.07.2020 - Ein Zusammenstoß eines Zugs mit einer Kuh hat in Vorpommern zu Behinderungen auf der Bahnstrecke Berlin-Stralsund geführt. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, ereignete sich die Kollision am Sonntagabend bei Ducherow (Vorpommern-Greifswald). Die Reisenden im Regionalexpress blieben unverletzt, und der Triebzug habe langsam weiterfahren können. Trotzdem kam es in beiden Richtungen zu Verspätungen von jeweils knapp einer Stunde. Das Rind verendete im Gleis. Die Bundespolizei fand in der Nähe auch ein Loch im Weidezaun, durch das das Tier auf die Gleise gelaufen war. Der Tierhalter müsse sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr verantworten.

  • Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren