Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei brennende Autos auf A19: Autobahn zeitweise gesperrt

06.08.2020 - Zwei Autos haben am Mittwochabend auf der Autobahn 19 im Landkreis Rostock Feuer gefangen. Wie die Polizei mitteilte, entzündete sich ein PKW zwischen den Anschlussstellen Laage und Kavelstorf aufgrund eines technischen Defekts. Der Wagen brannte auf dem Seitenstreifen aus. Als ein zweiter Pkw den Brandort langsam passierte, fuhr ihm ein anderer Wagen auf. Durch den Aufprall entzündete sich auch dieses Auto und brannte aus. Unmittelbar danach fuhr ein weiteres Auto auf die zwei Pkw auf. Alle Unfallbeteiligten konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Autobahn 19 war während des Einsatzes in Richtung Rostock für drei Stunden gesperrt.

  • Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren