Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Bild»: HSV trifft sich mit Trainer Labbadia zu Gesprächen

23.05.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Trainer Bruno Labbadia trifft sich nach Informationen der «Bild»-Zeitung mit dem Fußball-Zweitligisten Hamburger SV. Demnach will sich der scheidende Coach des VfL Wolfsburg die Vorstellungen des HSV anhören. Die Hamburger haben sich nach dem verpassten Aufstieg von Trainer Hannes Wolf getrennt. Derzeit ist Labbadia mit dem VfL Wolfsburg auf einer Wettkampfreise in China.

  • Bruno Labbadia ist zu sehen. Foto: Fabian Sommer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bruno Labbadia ist zu sehen. Foto: Fabian Sommer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der in Hamburg lebende Labbadia war bereits zweimal Trainer des HSV (Juli 2009 bis April 2010; April 2016 bis September 2016). Beim ersten Mal lag der HSV als Tabellensiebter fünf Punkte hinter einem Europapokal-Platz zurück, als der Trainer gehen musste. Beim zweiten Mal waren die Hamburger nach fünf Spieltagen 16. In der Saison zuvor hatte Labbadia den HSV in der Relegation vor dem Abstieg gerettet und war zum «Hamburger des Jahres» gekürt worden.

Trainerkandidaten beim HSV sind weiterhin der in Mönchengladbach scheidende Dieter Hecking, André Breitenreiter und Markus Anfang.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren