Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«NOZ»: Ablösesumme für Thioune höher als 300 000 Euro

07.07.2020 - Die Ablösesumme für den neuen Trainer Daniel Thioune vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV soll höher sein als die kolportierten 300 000 Euro. Nach Informationen der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Dienstag) liegt sie bei mindestens 500 000 Euro. Thioune hatte eine Ausstiegsklausel in seinem bis Sommer 2021 laufenden Vertrag beim Ligarivalen VfL Osnabrück genutzt, um nach Hamburg zu wechseln.

  • Trainer Daniel Thioune hockt bei Spielende auf dem Rasen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Trainer Daniel Thioune hockt bei Spielende auf dem Rasen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Zeitung fügte vergleichbare Fälle an: «Jahn Regensburg bekam im Mai 2019 für Achim Beierlorzer 700 000 Euro vom 1. FC Köln, der VfB Stuttgart löste Tim Walter mit einer Million Euro bei Holstein Kiel aus, und Erzgebirge Aue wurde von Schalke 04 über den Abschied von Domenico Tedesco mit 500 000 Euro hinweggetröstet», heißt es. Über die tatsächliche Höhe der Ablösesumme ist zwischen den Vereinen Stillschweigen vereinbart worden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren