Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Tolles Spiel»: Wolfsburger nach 2:2 gegen Leipzig zufrieden

16.01.2021 - Beim VfL Wolfsburg war man am Samstag mit dem 2:2 (2:1) gegen RB Leipzig zufrieden. «Das war heute ein tolles Spiel zum Ansehen. Ich denke, dass das Unentschieden in Ordnung geht. Der Auftritt war wieder sehr gut», sagte Trainer Oliver Glasner nach dem vorletzten Hinrunden-Spiel der Fußball-Bundesliga.

  • Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner ist vor dem Spiel im Stadion. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner ist vor dem Spiel im Stadion. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Niedersachsen schafften es trotz ihrer Halbzeit-Führung zwar auch diesmal nicht, ein anderes Spitzenteam der Liga zu schlagen. Doch gegen Leipzig waren die «Wölfe» noch näher dran als bei ihren überzeugenden Auftritten gegen Bayern München und Borussia Dortmund.

Nordi Mukiele brachten den Tabellenzweiten schon in der vierten Minute in Führung. Wout Weghorst (22.) und Renato Steffen (35.) trafen danach für den VfL. Den Ausgleich für Leipzig schoss Willi Orban per Abstauber in der 54. Minute. Danach hatte Wolfsburg durch einen Pfostenkopfball von John Anthony Brooks (62.) zwar die beste Chance zum 3:2. Deutlich mehr davon besaßen jedoch die Leipziger.

«Es ist knapp, jedes Spiel ist eng. Das war in München so, das war gegen Dortmund so - und das war auch heute so», sagte Weghorst in einem Sky-Interview zu den Wolfsburger Spielen gegen die Topteams. Der Niederländer bestätigte danach noch einmal, den VfL in dieser Transferperiode im Januar auf keinen Fall verlassen zu wollen. Seine Zukunft «sehe ich hier», sagte er. «Mein Fokus ist hier auf Wolfsburg und dem Toreschießen. Wir sind jetzt super drauf.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren