Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

10.000 Ecstasy-Tabletten: Mann fliegt beim Schmuggeln auf

18.11.2019 - Bad Bentheim (dpa/lni) - Wegen eines gefälschten Ausweises ist ein 22-Jähriger bei der Einreise aus den Niederlanden daran gescheitert, rund 10 000 Ecstasy-Tabletten nach Deutschland zu schmuggeln. Der Mann sei von einer Streife am Bahnhof Bad Bentheim kontrolliert worden, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Dabei bemerkten die Polizisten, dass der vorgelegte italienische Reisepass gefälscht war. Die fünf Kilogramm schweren Tabletten hatte der Mann in der Nähe seines Sitzplatzes gebunkert.

  • Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Abgleich seiner Fingerabdrücke ergab, dass der Mann in Deutschland per Haftbefehl gesucht wurde. Er hatte zuvor gegen seine Bewährungsauflagen nach einem Diebstahl verstoßen. Weil sein Aufenthaltsorts unbekannt war, wurde ein Sicherungshaftbefehl ausgestellt. Er sitzt nun im Gefängnis.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren