Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

250 000 Euro Schaden nach Brand in Haus: Keine Verletzten

08.03.2020 - Ein Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus in Hann. Münden hat am Samstagabend ersten Schätzungen zufolge einen Schaden in Höhe von etwa 250 000 Euro verursacht. Das Mehrparteienhaus ist nach dem Feuer akut einsturzgefährdet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Bewohner des Mehrparteienhauses brachten sich selbst in Sicherheit. Das Feuer war aus zunächst unbekannter Ursache ausgebrochen, der Dachstuhl brannte vollständig aus. Wie viele Menschen zum Zeitpunkt des Brandes in dem Haus waren, konnte ein Polizeisprecher zunächst nicht sagen. Etwa 90 Einsatzkräfte waren vor Ort.

  • Ein Feuerwehrhelm liegt an einem Einsatzfahrzeug. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Feuerwehrhelm liegt an einem Einsatzfahrzeug. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren