Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

64-Jähriger bei Raubüberfall in Oldenburg schwer verletzt

07.04.2019 - Oldenburg (dpa/lni) - Ein 64-Jähriger ist bei einem Raubüberfall in Oldenburg schwer verletzt worden. Zwei maskierte Täter hatten den Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma in einem Lebensmittelgeschäft angegriffen, wie die Polizei am Sonntag mitteilten. Die Täter sprühten dem Mann bei dem Überfall am späten Samstagabend Pfefferspray ins Gesicht und schlugen mehrfach mit einem Gegenstand auf den Kopf ihres Opfers ein. Anschließend setzten die Räuber das Spray auch gegen vier Angestellte im Büro ein und entwendeten Bargeld.

  • Ein leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Jens Büttner/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Jens Büttner/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 64-Jährige erlitt mehrere Kopfplatzwunden und kam ins Krankenhaus. Die Täter, die sich vermutlich im Toilettenbereich des Geschäfts versteckt hatten, waren von dem Mann überrascht worden. Sie flüchteten unerkannt. Die Höhe der Beute stand zunächst nicht fest.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren