Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

8682 bestätigte Corona-Infizierte in Niedersachsen

17.04.2020 - Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infizierten in Niedersachsen ist am Freitag im Vergleich zum Vortag um 220 auf 8682 gestiegen (Stand 13.00 Uhr). Die Zahl der Todesfälle stieg um 11 auf 283, wie die stellvertretende Leiterin des Krisenstabs der Landesregierung, Claudia Schröder, in Hannover sagte. 922 Infizierte befinden sich demnach derzeit im Krankenhaus. 209 der Krankenhauspatienten liegen auf der Intensivstation. 154 von ihnen müssen künstlich beatmet werden. 4908 Betroffene gelten inzwischen als genesen, das entspricht 56,5 Prozent aller Infektionsfälle.

  • Ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes macht in Schutzkleidung einen Abstrich. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes macht in Schutzkleidung einen Abstrich. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Bremen starben seit Donnerstag zwei Patienten mit nachgewiesener Infektion. Die Zahl der Toten stieg auf 24, wie die Gesundheitsbehörde (Stand 14.00 Uhr) mitteilte. Mit elf Neuinfektionen wurden insgesamt 564 Fälle einer bestätigten Infektion mit dem Virus Sars-CoV-2 gezählt. Von 16 Patienten auf Intensivstationen mussten zehn künstlich beatmet werden. 301 Personen galten als wieder genesen, 15 mehr als am Donnerstag.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren