Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

A7 in Südniedersachsen zwei Nächte gesperrt

23.02.2020 - Northeim (dpa) – Autofahrer auf der A7 im südlichen Niedersachsen müssen sich erneut auf Behinderungen einstellen. Die Autobahn wird in den Nächten auf Mittwoch (26. Februar) und Donnerstag (27. Februar) zwischen den Anschlussstellen Northeim Nord und Nörten-Hardenberg für jeweils neun Stunden voll gesperrt. Grund seien Brückenarbeiten, teilte die private Autobahngesellschaft «Via Niedersachsen» mit. Die Sperrung soll am Dienstag- und Mittwochabend jeweils um 21 Uhr beginnen und am nächsten Morgen jeweils um 6 Uhr wieder aufgehoben werden. Umleitungen sind ausgeschildert. Das 29 Kilometer lange Teilstück der A7 zwischen Nörten-Hardenberg (Kreis Northeim) und Seesen (Kreis Goslar) wird auf sechs Fahrstreifen erweitert. Die Arbeiten sollen Ende 2022 abgeschlossen sein.

  • Die Autobahn 7 ist in beiden Richtungen gesperrt und frei von Autos. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Autobahn 7 ist in beiden Richtungen gesperrt und frei von Autos. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren