Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Abschied von CDU-Chef Kastendiek

22.05.2019 - Bremen (dpa/lni) - Familienangehörige, Freunde und politische Weggefährten haben in einem Gottesdienst Abschied vom Bremer CDU-Landesvorsitzenden und Ex-Senator Jörg Kastendiek genommen. Im Bremer St. Petri Dom versammelten sich am Mittwoch mehrere hundert Trauergäste, darunter CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (SPD). Kastendiek war am 13. Mai im Alter von 54 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben.

  • Der Sarg von Jörg Kastendiek, geschmückt mit Kränzen, Blumen, Kerzen und einem Foto, liegt im St. Petri Dom. Foto: Carmen Jaspersen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Sarg von Jörg Kastendiek, geschmückt mit Kränzen, Blumen, Kerzen und einem Foto, liegt im St. Petri Dom. Foto: Carmen Jaspersen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der CDU-Politiker sei ein leidenschaftlicher Christdemokrat gewesen, der mit Hingabe für seine Werte und Ideale und seine Stadt Bremen gekämpft habe, sagte Kramp-Karrenbauer. Es bleibe die Erinnerung an einen Menschen, der nie aufgegeben habe sowie die Trauer, ihn viel zu früh verloren zu haben.

Kastendiek führte die CDU des kleinsten deutschen Bundeslandes seit Ende 2012 und war von 2005 bis 2007 Senator für Wirtschaft, Häfen und Kultur. Seit November 2012 war er Mitglied im CDU-Bundesvorstands.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren