Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Airbus: Bürgerschaft debattiert über drohenden Stellenabbau

09.07.2020 - Die Folgen des geplanten Stellenabbaus beim Flugzeugbauer Airbus beschäftigen heute (ab 10.00 Uhr) auch die Bremische Bürgerschaft. In einer Aktuellen Stunde sollen auf Antrag der FDP Wege debattiert werden, wie der Luft- und Raumfahrtstandort Bremen erhalten und gestärkt werden kann. Bremen ist nach Hamburg der zweitgrößte Airbus-Standort in Deutschland.

  • Das Logo von Airbus prangt an einem Fabriksgebäude. Foto: Ben Birchall/PA Wire/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Logo von Airbus prangt an einem Fabriksgebäude. Foto: Ben Birchall/PA Wire/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Jobstreichungen treffen den Norden Deutschlands besonders hart. In Hamburg inklusive Buxtehude und Fuhlsbüttel sollen 2325 Stellen wegfallen. In Bremen geht es um 445, in Stade um 365 und an weiteren Standorten um 40 Stellen. Die IG Metall befürchtet allerdings, dass am Standort Bremen mit über 5000 Beschäftigten in den nächsten zwei Jahren rund 1000 Beschäftigte ihren Job verlieren könnten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren