Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Alkoholisierter Waffenbesitzer schießt sich selbst in Brust

14.01.2020 - Obernkirchen (dpa/lni) - Beim Entladen seiner Luftdruckwaffe hat sich ein 33-Jähriger in Obernkirchen (Kreis Schaumburg) in der Nacht zum Dienstag zweimal in die Brust geschossen. Der Mann sei mit einem Rettungswagen in ein Klinikum gebracht worden, teilte die Polizei mit. Einer der Schüsse musste operativ entfernt werden. Ein Alkoholtest ergab, dass der Mann 1,35 Promille intus hatte. Für seine Waffe sei keine Erlaubnis nötig gewesen, hieß es. Ferner gebe es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder für eine Straftat.

  • Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren