Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Aulepp: Maaßen entlassen, Seehofer in Pension schicken

15.09.2018 - Bremen (dpa/lni) - Bremens SPD-Chefin Sascha Karolin Aulepp pocht auf einen personellen Neuanfang an der Spitze des Bundesamtes für Verfassungsschutz. «Der oberste Verfassungsschützer (Hans-Georg Maaßen) gehört aus dem Amt gefegt», sagte sie am Samstag bei einem Parteitag in Bremen. Auch Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sieht sie stark beschädigt. «Der Bundesinnnen- und Heimatminister - der Vater aller Anbiederungen an die Rechten - muss dringend in Pension geschickt werden», forderte Aulepp.

  • Sascha Karolin Aulepp, Landesvorsitzende der SPD Bremen spricht beim Landesparteitag der SPD. Foto: Philipp Schulze/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Sascha Karolin Aulepp, Landesvorsitzende der SPD Bremen spricht beim Landesparteitag der SPD. Foto: Philipp Schulze/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Maaßen steht wegen umstrittener Aussagen zu den ausländerfeindlichen Vorfällen in Chemnitz in der Kritik. Seehofer, als Bundesinnenminister Vorgesetzter Maaßens, hält an dem Behördenchef fest, die SPD dagegen besteht auf dessen Ablösung. Ein Gespräch der Koalitionsspitzen hatte zuletzt keine Lösung gebracht. Am Dienstag wollen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel, Seehofer und SPD-Chefin Andrea Nahles erneut.

Das könnte Sie auch interessieren