Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Auto brennt aus: A7 für Löscharbeiten zeitweise gesperrt

18.11.2019 - Hildesheim (dpa/lni) - Ein Auto ist auf der Autobahn 7 bei Hildesheim ausgebrannt. Aus dem Motorraum des Wagen eines 21-Jährigen qualmte es zwischen Laatzen und Hildesheim zuerst, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte. Der junge Mann habe kurz darauf gemeldet, dass sein Wagen brenne. Verletzt wurde er dabei nicht. Die Fahrbahn in Richtung Kassel wurde nach Angaben der Polizei für Löscharbeiten gesperrt. Danach lief der Verkehr bis 1.30 Uhr einspurig weiter. Der Sachschaden wurde auf 10 000 Euro geschätzt. Die Ursache für den Brand blieb unklar.

  • Das Blaulicht und der LED- Schriftzug "Unfall" spiegeln sich auf dem nassen Dach eines Polizestreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht und der LED- Schriftzug "Unfall" spiegeln sich auf dem nassen Dach eines Polizestreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren