Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Autobranche braucht Entwickler: VW startet Qualifizierung

21.09.2018 - Wolfsburg (dpa/lni) - E-Autos, Digitalisierung und Vernetzung - das sind die großen Trends der Autoindustrie. Dafür braucht die Branche vor allem Software-Experten, während die Beschäftigten in den Motorenwerken bangen. Schon IG-Metall-Chef Jörg Hofmann machte klar, dass für die baulich einfacheren Elektroantriebe weniger Beschäftigte gebraucht werden. Volkswagen reagiert darauf - Personalvorstand Gunnar Kilian und Betriebsratschef Bernd Osterloh stellen heute im Beisein von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) ein Qualifizierungsprogramm für die Beschäftigten vor. Künftig will der Autoriese Software-Entwickler in Zusammenarbeit mit Hochschulen sowie privaten Anbietern selbst ausbilden.

  • Ein Volkswagen-Logo, aufgenommen am Volkswagen Werk in Wolfsburg (Niedersachsen). Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Volkswagen-Logo, aufgenommen am Volkswagen Werk in Wolfsburg (Niedersachsen). Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren