Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Autobranche braucht Entwickler: VW startet Qualifizierung

21.09.2018 - Wolfsburg (dpa/lni) - E-Autos, Digitalisierung und Vernetzung - das sind die großen Trends der Autoindustrie. Dafür braucht die Branche vor allem Software-Experten, während die Beschäftigten in den Motorenwerken bangen. Schon IG-Metall-Chef Jörg Hofmann machte klar, dass für die baulich einfacheren Elektroantriebe weniger Beschäftigte gebraucht werden. Volkswagen reagiert darauf - Personalvorstand Gunnar Kilian und Betriebsratschef Bernd Osterloh stellen heute im Beisein von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) ein Qualifizierungsprogramm für die Beschäftigten vor. Künftig will der Autoriese Software-Entwickler in Zusammenarbeit mit Hochschulen sowie privaten Anbietern selbst ausbilden.

  • Ein Volkswagen-Logo, aufgenommen am Volkswagen Werk in Wolfsburg (Niedersachsen). Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Volkswagen-Logo, aufgenommen am Volkswagen Werk in Wolfsburg (Niedersachsen). Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren