Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Automaten gesprengt: Männer nach Verfolgungsjagd gefasst

01.06.2020 - Nach einer Verfolgungsjagd hat die Polizei zwei Männer festgenommen, die zwei Automaten aufgesprengt haben sollen. Die beiden 32 und 28 Jahre alten Brüder sollen laut Polizei in der Nacht zum Montag in Dannenberg (Landkreis Lüchow-Dannenberg) einen Zigarettenautomaten und später in Echem (Landkreis Lüneburg) einen Fahrkartenautomat gesprengt haben. Zeugen hatten die beiden Brüder und weitere maskierte Täter beobachtet und machten Angaben zum Fluchtauto, wie die Polizei weiter mitteilte.

  • Ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Polizei fahndete nach dem Wagen und entdeckte das Fahrzeug in Geesthacht in Schleswig-Holstein. Vor einer Kontrolle durch die Beamten seien die mutmaßlichen Täter mit hohem Tempo geflohen und auf der Autobahn 25 in Richtung Hamburg gefahren. Die Polizei verfolgte die Flüchtigen bis zur Anschlussstelle Bergedorf. Dort seien die mutmaßlichen Täter abgefahren und hätten das Auto verlassen, sagte ein Polizeisprecher.

Die beiden Brüder seien festgenommen worden. Zwei bis drei weitere mutmaßliche Täter seien noch flüchtig, sagte der Sprecher. Im Auto fanden die Beamten Zigaretten und Bargeld. Während der Fahndung war neben mehreren Streifenwagen auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren