Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

BGH prüft Revision gegen Högel-Urteil: Akten in Karlsruhe

04.06.2020 - Das Urteil gegen den Ex-Krankenpfleger Niels Högel ist ein Jahr nach seiner Verkündung durch das Landgericht Oldenburg immer noch nicht rechtskräftig. «Die Sache liegt dem 3. Strafsenat vor. Es ist aber noch kein Zeitpunkt für eine Entscheidung absehbar», teilte auf Anfrage der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe mit Blick auf zwei Revisionsanträge mit. Die kompletten Verfahrensunterlagen inklusive Stellungnahmen gingen im März beim BGH ein.

  • Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: Copyright: pixabay.com/Decker & Böse Rechtsanwaltsgesel/obs/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: Copyright: pixabay.com/Decker & Böse Rechtsanwaltsgesel/obs/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sowohl Högel als auch ein Nebenkläger hatten gegen das Urteil vom 6. Juni 2019 Revision eingelegt. Damals war der heute 43-Jährige Högel wegen 85-fachen Mordes an Patienten zu lebenslanger Haft verurteilt worden. In dem Komplex stehen weitere Verfahren gegen Ex-Klinikmitarbeiter aus Delmenhorst und Oldenburg im Raum. Zudem laufen Ermittlungen wegen Meineids gegen Zeugen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren