Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Baustellen: Gewerkschaft klagt über mangelnden Corona-Schutz

06.08.2020 - Die Gewerkschaft IG BAU klagt über nachlässigen Corona-Schutz auf Baustellen. Auf immer mehr Baustellen werde gegen die Abstands- und Hygieneregeln verstoßen, teilte die Gewerkschaft am Donnerstag in Hannover mit. «Das ist nicht nur in Hannover so, das ist überall so», sagte Kai Schwabe, stellvertretender Regionalleiter der IG BAU. Immer öfter werde im alten Trott gearbeitet, wie vor der Pandemie. Oft sei nicht einmal das Händewaschen möglich.

  • Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die mittelständischen Bauunternehmen nähmen den Schutz der Beschäftigten sehr ernst und sorgten dafür, dass die Abstands- und Hygienevorschriften im Arbeitsalltag eingehalten würden, entgegnete der Baugewerbeverband Niedersachsen. Kein Bauunternehmen habe ein Interesse an einem erneuten Lockdown. Das Infektionsgeschehen werde durch private Aktivitäten wie Familienfeiern oder Urlaube eher getrieben als durch die Baustellenarbeit, sagte Hauptgeschäftsführer Matthias Wächter.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren