Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Betrunkene Zwillinge stellen Ermittler vor schwierige Probe

17.06.2019 - Braunschweig (dpa/lni) - Ein betrunkenes Zwillingspaar stellt Polizisten in Braunschweig vor schwierige Ermittlungen. Einer der beiden 46 Jahre alten Männer kommt für eine Mofafahrt mit knapp 3 Promille in Betracht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Da sich bisher nicht klären ließ, wer der zwei so stark alkoholisiert von einem Schnellimbiss zur Wohnung fuhr, richtet sich Tatverdacht gegen beide Brüder.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Eine Passantin hatte am vergangenen Freitag einen betrunkenen Mann bei der Polizei gemeldet, der von einem Imbiss wegfuhr. Das Nummernschild führte die Beamten zu einer Wohnung im Stadtteil Querum - als die Polizisten dort eintrafen, aßen die Männer gerade. Beide mussten pusten und hatten jeweils fast 3 Promille im Blut. Wer gefahren ist, sollen nun die weiteren Ermittlungen ergeben. In einer ersten Befragung gaben die Brüder an, keiner von ihnen sei es gewesen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren