Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Betrunkener Fahrer in wenigen Stunden drei Mal erwischt

27.05.2019 - Scheeßel/Walchum (dpa/lni) - Gleich drei Mal hat ein betrunkener Autofahrer die Polizei in Scheeßel (Kreis Rotenburg) beschäftigt. Zunächst hatte ein Verkehrsteilnehmer die Beamten über einen im Auto schlafenden Mann informiert, wie die Polizei am Montag mitteilte. Nachdem eine Kontrolle des 52-Jährigen mehr als zwei Promille Atemalkohol ergeben hatte, musste er Führerschein und Fahrzeugschlüssel abgeben.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: F. Gentsch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: F. Gentsch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im weiteren Verlauf des Samstages holte ein Angehöriger die Schlüssel ab. Am frühen Abend erwischten die Beamten den 52-Jährigen, wie er weiter alkoholisiert mit seinem Wagen fuhr. Nach einer zweiten Blutprobe blieb der Autoschlüssel bei der Polizei. Das hinderte den Mann allerdings nicht daran, sich die Ersatzschlüssel des Wagens zu beschaffen und sich erneut hinter das Steuer zu setzen. Auch hier erwischten die Polizisten den Mann - dieses Mal blieb neben den Schlüsseln auch der Fahrer auf der Wache.

Auch im Kreis Emsland hatte die Polizei mit einem ungewöhnlich Fall zu tun, bei dem Alkohol im Spiel war. In Walchum (Kreis Emsland) zog die Polizei am Sonntag ein betrunkenes Pärchen aus dem Verkehr, nachdem deren Wagen wegen eines Defekts liegengeblieben war. Bei einer Kontrolle bemerkten die Beamten bei der 35-jährigen Fahrerin einen deutlichen Alkoholgeruch. Später stellte sich heraus, dass der Frau bereits der Führerschein entzogen wurde. Weil ihr ebenfalls betrunkener Beifahrer und Besitzer des Wagens die Fahrt ohne Führerschein zuließ, wurde auch gegen den 27-Jährigen ein Verfahren eingeleitet. Bei ihm wurde ein Wert von 4,03 Promille festgestellt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren