Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Betrunkener beißt Bahnfahrgast in den Finger

09.12.2019 - Bremen (dpa/lni) - Ein betrunkener Mann hat in einem Regionalzug nach Bremen einen anderen Fahrgast angespuckt - und in dessen Finger gebissen. Das 32 Jahre alte Opfer erlitt einen Schock und eine stark blutende Wunde, wie die Bundespolizeidirektion Bremen am Montag mitteilte. Bei dem Vorfall vom Sonntag soll der 29 Jahre alte Betrunkene in dem Regionalexpress aus Hannover gegrölt und mehrere Passagiere belästigt haben. Dann entspann sich aus ungeklärter Ursache ein Streit mit dem 32-Jährigen. Dem Verletzten gelang es, den Angreifer niederzuringen. Am Bremer Hauptbahnhof nahm die Bundespolizei den 29-Jährigen fest. Er ist wegen Drogensucht und Diebstählen polizeibekannt. Bisswunden von Menschen sind sehr schmerzhaft, das Infektionsrisiko ist hoch.

  • Ein Polizeiwagen steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiwagen steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren