Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Böden trocken wie selten zuvor

06.09.2019 - Hann. Münden (dpa/lni) - In weiten Teilen Niedersachsens sind die Böden so trocken wie selten zuvor. Wegen der wie im Vorjahr geringen Niederschläge seien die Grundwasserreserven nicht aufgefüllt worden, berichtete der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) am Freitag. Deshalb herrsche in Tiefen bis 1,80 Meter extreme Trockenheit in den Böden. Die Folgen seien in der Vegetation und in der Landwirtschaft deutlich spürbar.

  • Durch einen Traktor aufgewirbelter Staub. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Durch einen Traktor aufgewirbelter Staub. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch in vielen Gewässern gebe es Wassermangel. So seien zum Beispiel die Wasserstände an vielen Pegeln im Großraum Verden so niedrig wie seit 40 Jahren nicht mehr. In Südniedersachsen sehe es nicht besser aus. «Einige Pegel weisen sogar gleiche oder niedrigere Wasserstände auf als die niedrigsten Wasserstände, die an den betreffenden Messstellen in den letzten 10 Jahren festgestellt wurden», sagte NLWKN-Sprecher Carsten Lippe.

Betroffen ist nach Angaben des Wasser- und Schifffahrtsamtes in Hann. Münden auch die Weser. Weil zudem seit der vergangenen Woche die Wasser-Zufuhr aus der weitgehend leeren Edertalsperre abgestellt wurde, fielen die Pegelstände nahezu täglich weiter, sagte der Gewässerkundler Jiri Cemus. Auf der Oberweser musste die Schifffahrt weitgehend eingestellt werden.

Besserung ist nach Einschätzung des NLWKN vorerst nicht in Sicht. Der Ausblick in die erste Septemberhälfte verheiße keine Entspannung. Denn flächendeckende Regenfälle seien vorerst nicht zu erwarten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren