Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Brand macht Seniorenheim in Syke unbewohnbar

22.04.2020 - Glück im Unglück bei einem Brand im Altenheim: Die Feuerwehr wird schnell gerufen, es gibt kaum Verletzte. Dank der Corona-Vorsorge finden sich für die Heimbewohner Notbetten an anderen Orten.

  • Feuerwehrleute im Einsatz bei dem Brand des Syker Seniorenheims. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Feuerwehrleute im Einsatz bei dem Brand des Syker Seniorenheims. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Beim Brand eines Altenheims in Syke (Kreis Diepholz) sind die meisten 64 Bewohnerinnen und Bewohner unverletzt geblieben. Nur einige Personen hätten wegen leichter Rauchgasvergiftungen behandelt werden müssen, sagte ein Feuerwehrsprecher am Mittwochabend.

Die Flammen machten das Heim allerdings unbewohnbar. In Krankenwagen wurden die Heimbewohner auf umliegende Krankenhäuser verteilt oder in einem für Corona-Patienten vorbereiteten Heim in Bruchhausen-Vilsen untergebracht. Die Rettungskräfte rückten von einem ersten Plan ab, alle Heimbewohner ins Krankenhaus nach Bassum zu bringen.

Das Feuer brach den Angaben nach in der Küche aus, wobei der automatische Alarm rasch die Feuerwehr herbeirief. Die Technik habe geholfen, dass der Brand so glimpflich ablief, sagte ein Sprecher. Die Rettungskräfte brachten zuerst die Heimbewohner in Sicherheit in ein benachbartes Restaurant, bevor sie sich dem Löschen widmeten. Teile des Seniorenheims brannten lichterloh. Nach Berichten von Augenzeugen stand auch der Dachstuhl des Gebäudes in Flammen.

Die Feuerwehren aus Syke und Umgebung kämpften mit 200 Mann gegen die Flammen. Zudem waren 100 Rettungssanitäter und 20 Polizisten im Einsatz.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren