Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Braunschweig darf Leihspieler auch nach 30.6. einsetzen

05.06.2020 - Fußball-Drittligist Eintracht Braunschweig hat vorzeitig ein Vertragsproblem mit seinen fünf ausgeliehenen Profis geklärt. Die Verträge der Spieler Marvin Pourié, Merveille Biankadi, Patrick Kammerbauer, Kevin Goden und Alfons Amade laufen zwar am 30. Juni aus. Dennoch darf der aktuelle Tabellenfünfte seine Leihspieler auch am letzten Spieltag und in zwei möglichen Relegationsspielen im Juli einsetzen. «Wir brauchen natürlich die Zustimmung der Stammvereine, dass wir sie auch nach dem 30. Juni noch einsetzen dürfen. Aber die liegen uns in allen Fällen vor», bestätigte Sportdirektor Peter Vollmann der «Braunschweiger Zeitung».

  • Peter Vollmann. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Peter Vollmann. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Durch zwei Siege in den ersten beiden Spielen nach der zweimonatigen Corona-Pause gehört die Eintracht mittlerweile wieder zu den Kandidaten für einen der beiden direkten Aufstiegsplätze oder den Relegationsrang in der 3. Liga. Der Kader von 29 Spielern war den Verantwortlichen noch im Februar und März eindeutig zu groß. Unter den aktuellen Bedingungen mit mindestens elf Spielen in nur wenigen Wochen bietet er Trainer Marco Antwerpen aber die Möglichkeit, regelmäßig durchzuwechseln und mehrere Profis zu schonen. «Wir müssen immer sehen, wie der Erschöpfungszustand der Spieler ist», sagte Antwerpen vor dem Heimspiel gegen die stärkste Rückrunden-Mannschaft FC Bayern München II (Samstag, 14.00 Uhr/MagentaSport). «Bei uns ist jeder Spieler wichtig, und das kommt jetzt richtig zum Tragen.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren