Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Braunschweiger Landesbischof blickt mit Sorge auf AfD

23.10.2019 - Braunschweig (dpa/lni) - Landesbischof Christoph Meyns hat sich in die Debatte um den geplanten AfD-Bundesparteitag in Braunschweig eingeschaltet. «Führende Vertreter der Partei haben sich zunehmend in einer Weise geäußert, die von völkischem Denken, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus geprägt ist», sagte Meyns in einer am Mittwoch verbreiteten Erklärung.

  • Der evangelische Landesbischof Christoph Meyns spricht im Dom St. Mariä Himmelfahrt in Hildesheim. Foto: Ole Spata/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der evangelische Landesbischof Christoph Meyns spricht im Dom St. Mariä Himmelfahrt in Hildesheim. Foto: Ole Spata/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig kündigte an, am Tag des Parteitags (30. November) an der Abschlusskundgebung teilzunehmen, zu der das Bündnis gegen Rechts auf den Schlossplatz einlädt. Als Protest gegen den Parteitag sind mehrere Kundgebungen geplant.

Die AfD drohe sich nicht nur von den Grundlagen der Demokratie, sondern auch von einem christlichen Menschenbild zu entfernen, sagte Meyns weiter. Der Anschlag auf die Synagoge in Halle habe gezeigt, dass der Kampf gegen Antisemitismus nach wie vor dringend und notwendig sei.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren