Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Breitband-Ausbau in Niedersachsen kommt weiter voran

05.07.2020 - Der Breitband-Ausbau in Niedersachsen für die Versorgung mit schnellem Internet kommt weiter voran. 47 Prozent der Haushalte verfügen inzwischen über einen gigabitfähigen Anschluss, teilte das Wirtschaftsministerium in Hannover mit. Vor einem Jahr lag der Anteil noch bei 39 Prozent. Dennoch sind bislang lediglich 13 Prozent der Gebäude an die Gigabitversorgung über Glasfaser angeschlossen, die Versorgung von Mehrfamilienhäusern insbesondere in Ballungsgebieten führt zu der höheren Quote bei Haushalten. «Wir haben uns beim Breitbandausbau in Niedersachsen ehrgeizige Ziele gesetzt - und wir haben auf dem Weg dahin in kurzer Zeit schon eine Menge erreicht», erklärte Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU).

  • Der Breitband-Ausbau in Niedersachsen für die Versorgung mit schnellem Internet kommt weiter voran. Foto: Ole Spata/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Breitband-Ausbau in Niedersachsen für die Versorgung mit schnellem Internet kommt weiter voran. Foto: Ole Spata/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wie geplant solle bis 2025 ganz Niedersachsen mit gigabitfähigem Internet versorgt sein, betonte Althusmann. Der Breitband-Ausbau ist Bestandteil des Masterplans Digitalisierung der Landesregierung, für den eine Milliarde Euro eingeplant sind. Ende 2018 rief das Ministerium mit den kommunalen Spitzenverbänden, der Telekommunikationsindustrie, den Telekommunikationsanbietern sowie Vertretern der Bauindustrie den «Giga-Pakt für Niedersachsen» ins Leben. Das Ziel war, den Breitbandausbau in Niedersachsen dank weniger Bürokratie zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren