Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bremer Grünen-Spitze entscheidet über Verhandlungen

05.06.2019 - Bremen (dpa/lni) - Die Führung der Bremer Grünen hat am Mittwoch über die möglichen Regierungsbündnisse mit CDU und FDP oder mit SPD und Linkspartei beraten. Der Landesvorstand will eine Empfehlung geben, mit welchen Parteien förmliche Koalitionsverhandlungen aufgenommen werden sollen. Um 20.00 Uhr will der Vorstand das Ergebnis der Beratungen bekanntgeben. Am Donnerstag steht ein Landesparteitag an, auf dem die Basis offiziell über den Vorschlag abstimmen soll.

  • Maike Schaefer (2.v.r) sitzt mit anderen Grüne-Politikern beim Treffen des Landesvorstand. Foto: Carmen Jaspersen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Maike Schaefer (2.v.r) sitzt mit anderen Grüne-Politikern beim Treffen des Landesvorstand. Foto: Carmen Jaspersen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Beschluss der Bremer Grünen bedeutet einen Richtungsentscheid. Die CDU ist seit der Landtagswahl vom 26. Mai erstmals stärkste Kraft im traditionell linken Bundesland, die SPD liegt nur auf Platz zwei. Sollte die Grünen-Spitze um Fraktionschefin Maike Schaefer der CDU den Zuschlag geben und ein Jamaika-Bündnis mit der FDP zustande kommen, würde Carsten Meyer-Heder erster CDU-Bürgermeister in Bremen werden. Bei Rot-Rot-Grün käme die Linke erstmals in einem westdeutschen Flächenland an die Regierung.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren