Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bundespolizei nimmt gesuchten Rumänen im Kreis Leer fest

18.11.2019 - Bunde (dpa/lni) - Die Bundespolizei hat in Ostfriesland einen in seiner Heimat wegen Drogenhandels verurteilten Rumänen festgenommen. Der 33-Jährige sei am Sonntag bei einer Kontrolle in Bunde (Kreis Leer) in einem Reisebus mit internationaler Route aufgefallen. Gegen ihn habe ein europäischer Haftbefehl vorgelegen, teilte die Bundespolizei mit. In Rumänien müsse der Mann für ein Jahr und neun Monate ins Gefängnis. Ein Richter verkündete am Montag den Haftbefehl gegen den 33-Jährigen. Das weitere Auslieferungsverfahren nach Rumänien habe die zuständige Generalstaatsanwaltschaft übernommen.

  • Ein Mann steht in Handschellen neben einem Polizisten. Foto: Johannes Neudecker/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mann steht in Handschellen neben einem Polizisten. Foto: Johannes Neudecker/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren