Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Das Wetter bleibt kühl mit vielen Wolken

03.05.2020 - Die Woche startet in Niedersachsen und Bremen kühl und mit viel Wolken. Am Montag ist das Wetter zweigeteilt: Im Norden ist es wolkenverhangen und eher trocken, in der Südhälfte ist auch leichter Regen möglich, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag sagte. Die Temperaturen erreichen an der Küste Werte um 11 Grad, im Binnenland 14 bis 16 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der Küste auch zunehmend frisch aus Nordwest bis Nord.

  • Ein roter Arbeitshandschuh steckt auf einem Holzpfahl. Foto: Martin Gerten/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein roter Arbeitshandschuh steckt auf einem Holzpfahl. Foto: Martin Gerten/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Nacht zum Dienstag zieht das Regengebiet in Richtung Südosten ab und die Bewölkung lockert auf. Die Tiefstwerte liegen auf den Inseln bei 6 Grad, im Binnenland bei 0 bis 3 Grad. Der Dienstag ist geprägt von einem Wechsel aus Sonne und Wolken und bleibt kühl, im Wendland und im Harz gibt es ein erhöhtes Schauerrisiko. Die Temperaturen liegen wie bereits am Montag an der Küste bei 11 Grad, im Binnenland bei 15 Grad und im Oberharz bei rund 10 Grad.

In der Nacht zum Mittwoch ist es gering bewölkt oder klar, örtlich bildet sich Nebel. In höheren Lagen der Mittelgebirge sowie im Wendland und in der Heide gibt es leichten Frost mit minus 1 Grad. Sonst liegen die Tiefstwerte bei 6 Grad auf den Inseln und 0 bis 3 Grad im Binnenland. Am Mittwoch wechseln sich Sonne und Wolken ab, es wird ein freundlicher Tag und etwas wärmer. Die Temperaturen steigen an der Küste auf 13 bis 14 Grad, im Landesinneren auf 16 bis 19 Grad.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren