Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Der Bau boomt: Umsätze im ersten Halbjahr deutlich gestiegen

23.08.2019 - Hannover (dpa/lni) - Niedersachsens Bauwirtschaft boomt: Das Bauhauptgewerbe hat seine Erlöse im ersten Halbjahr 2019 auf 4,44 Milliarden Euro spürbar verbessert. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeute dies eine Steigerung um 14,1 Prozent, teilte das Landesamt für Statistik in Hannover am Freitag mit. Von der Statistik erfasst werden Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten.

  • Ein Baugerüst steht an einem Neubau in der Region Hannover. Foto: Julian Stratenschulte © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Baugerüst steht an einem Neubau in der Region Hannover. Foto: Julian Stratenschulte © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den höchsten Zuwachs mit einem Plus von 35,5 Prozent verzeichnete der öffentliche Tiefbau ohne Straßenbau - die Umsätze beliefen sich in den ersten sechs Monaten auf 432 Millionen Euro. Der gewerbliche Tiefbau (1,12 Milliarden Euro) steigerte sich bei den Erlösen im ersten Halbjahr um 25,7 Prozent, der Wohnungsbau (1,07 Milliarden Euro) erzielte von Januar bis Juni ein Umsatzplus von 10,6 Prozent. Im Straßenbau (655 Millionen Euro) wuchsen die Erlöse im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 um 10,2 Prozent. Die Auftragseingänge der ersten sechs Monate entwickelten sich den Angaben zufolge positiv: Hoch- und Tiefbau meldeten demnach ein Auftragsplus von jeweils 11,0 Prozent.

Im Monatsdurchschnitt des ersten Halbjahres 2019 arbeiteten 53 431 Menschen im niedersächsischen Bauhauptgewerbe - 3,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Zum Bauhauptgewerbe zählen in erster Linie Unternehmen, die Rohbebauungen im Hoch- und Tiefbau- sowie im Straßen- und Landschaftsbau vornehmen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren