Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

E-Bike-Fahrer kollidiert mit Zug

09.01.2020 - Rastede (dpa/lni) - Ein 24-jähriger E-Bike-Fahrer ist trotz geschlossener Halbschranken in Rastede-Bekhausen (Kreis Ammerland) über einen Bahnübergang gefahren und dabei seitlich mit einem Regionalzug kollidiert. Er wurde schwer verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Es wird vermutet, dass er durch die Nutzung eines «technischen Gerätes» abgelenkt wurde. Ob dies ein Mobiltelefon war, konnte die Polizei nicht sagen.

  • Feuerwehrleute tragen ein auseinander gerissenes Pedelec über einen Bahnübergang. Foto: --/NWM-TV/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Feuerwehrleute tragen ein auseinander gerissenes Pedelec über einen Bahnübergang. Foto: --/NWM-TV/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Nordwestbahn war von Oldenburg nach Wilhelmshaven unterwegs. Nach der Bremsung habe der Zugbegleiter Erste Hilfe geleistet. Passagiere kamen bei der Bremsung nicht zu Schaden. Das Fahrrad brach durch die Wucht des Zusammenstoßes in der Mitte durch.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren