Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Einkaufsmesse Infa lockt Besucher mit neuer Sonderfläche

08.10.2019 - Hannover (dpa/lni) - Von Wellness bis Do-it-yourself: Am Samstag beginnt Deutschlands nach Veranstalterangaben größte Einkaufsmesse, die Infa, in Hannover. Fast 1500 Aussteller aus etwa 40 Ländern zeigen neun Tage lang die Trends aus Mode und Lifestyle, Bauen, Wohnen, Kreativität und Handarbeiten, Gesundheit und - alles rund um Weihnachten, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. Die Ausstellung läuft auf dem Messegelände bis zum 20. Oktober.

  • Fast 1500 Aussteller aus etwa 40 Ländern zeigen Trends zu verschiedenen Themen. Foto: Holger Hollemann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Fast 1500 Aussteller aus etwa 40 Ländern zeigen Trends zu verschiedenen Themen. Foto: Holger Hollemann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zum ersten Mal können Besucher auf einer Sonderfläche namens «AAA» neue und innovative Produkte sowie Ideen von Start-ups, Gründern oder Studenten begutachten. Gezeigt werden unter anderem Badeanzüge und Bikinis, die aus recycelten Fischernetzen hergestellt wurden, sowie ein Roboter in Form eines Tisches, der eine Verfolgungsfunktion hat und Absätze von 1,5 Zentimetern Höhe überwinden kann. Auch ein höhenverstellbarer Kinderschreibtisch, der ohne mechanische Elemente funktioniert, kann erprobt werden. Die drei As im Namen der Sonderfläche stehen für «Attraktiv. Ausgewählt. Ausgezeichnet.»

Die Weihnachtswelt will Besucher mit einer neuen Standanordnung, Pagoden und neuen Farben locken. «Das ist ein richtiger Blickfang», sagte Infa-Sprecher Lars Pennigsdorf. Die rund 100 Weihnachtsaussteller bieten moderne Dekorationen wie glitzernde Elche und Klassiker wie Sterne, Engel und erzgebirgische Figuren. Erneut gibt es auch eine Baby-Fachmesse, die «Infalino», einen Bauernmarkt «Infa regional» sowie die «Infa kreativ» mit Workshops für Hobby-Handwerker, Bastler und Fans von Selbstgemachtem.

Die Messe zählt zu den besucherstarken Branchenschauen in Hannover und zieht durchschnittlich rund 190 000 Besucher an.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren