Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Einsturzgefährdete Kirche wird stabilisiert

09.12.2019 - Brake (dpa/lni) - An der einsturzgefährdeten Christuskirche in Brake haben am Montag die Arbeiten zur Stabilisierung des Gebäudes begonnen. Dazu werden die außenliegenden Holzträger des Zeltdachbaus von 1965 mit einem Betonmantel umgeben, wie Bürgermeister Michael Kurz (SPD) mitteilte. Diese Arbeit werde etwa eine Woche dauern. Nach dem Austrocknen des Betons könnte die Kirche mit Gemeindezentrum und kirchlicher Kita wieder freigegeben werden.

  • Ein Bauzaun und Absperrband sperrt den Zugang zu der Christuskirche. Foto: Andre von Elten/Nord-West-Media TV/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Bauzaun und Absperrband sperrt den Zugang zu der Christuskirche. Foto: Andre von Elten/Nord-West-Media TV/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Krisenstab in der Stadt an der Unterweser entschied aber, die Straße neben der Kirche noch bis zum kommenden Sonntag gesperrt zu lassen. In den Nächten werde jeweils starker Wind erwartet, der die Kirche und den angrenzenden Glockenturm gefährden könnte, sagte Kurz. Experten hatten Anfang vergangener Woche festgestellt, dass die Christuskirche baufällig ist, und sie sofort geschlossen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren