Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Eintracht Braunschweig fällt zurück: Nur 2:2 gegen Magdeburg

21.12.2019 - Braunschweig (dpa/lni) - Eintracht Braunschweig hat im Aufstiegsrennen der 3. Fußball-Liga erneut zwei wichtige Punkte verloren. Trotz zweimaliger Führung und gleich zweier Platzverweise für den Gegner spielte die Eintracht am Samstag nur 2:2 (1:1) gegen den 1. FC Magdeburg. Vor 23 100 Zuschauern brachten Marc Pfitzner per Foulelfmeter (49.) und Benjamin Kessel (70.) die Eintracht zweimal in Front, Christian Beck (50.) und Björn Rother (72.) glichen aber jeweils postwendend für die Gäste wieder aus.

  • Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Magdeburgs Sirlord Conteh (29.) und Thore Jacobsen (52.) sahen in dieser turbulenten Partie die Rote Karte. Aber auch Braunschweigs Marc Pfitzner musste in der 53. Minute wegen Protestierens mit Gelb-Rot vom Platz. Die Braunschweiger verloren den dritten Tabellenplatz an Aufsteiger Waldhof Mannheim und können am Sonntag sogar noch bis auf Rang fünf zurückfallen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren