Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Eisbären Berlin reisen mutig zu Bremerhaven

14.11.2019 - Berlin (dpa/bb) – Die Eisbären Berlin können im ersten Spiel nach der Deutschland-Cup-Pause der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den nächsten Schritt Richtung Tabellenspitze machen. Sollten die Hauptstädter am Freitagabend (19.30 Uhr) bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven in der regulären Spielzeit gewinnen, würden sie die Gastgeber vom fünften Platz verdrängen. Trainer Serge Aubin gab sich nach dem Training am Donnerstag selbstbewusst. «Wir fahren dorthin, um zu gewinnen», sagte er.

  • Trainer Serge Aubin von den Eisbären Berlin gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Trainer Serge Aubin von den Eisbären Berlin gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dass die Berliner beim jüngsten Aufeinandertreffen beider Teams Mitte September eine bittere 0:5-Niederlage in Bremerhaven kassierten, spielt für den Kanadier keine Rolle mehr. «Wir sind jetzt ein anderes Team als damals. Unsere Arbeitsmoral ist besser, und wir sind als Mannschaft gewachsen», sagte der Coach. Positiv stimmten Aubin auch die Eindrücke, die er während der Länderspielpause gewinnen konnte: «Wir hatten eine großartige Trainingswoche und haben wirklich hart gearbeitet», sagte er. «Wir sind bereit, und es wird Zeit, dass es weitergeht.»

Die Aufstellung bereitet dem Trainer kein Kopfzerbrechen. Neben Vincent Hessler und Florian Busch fällt weiterhin nur Angreifer Sean Backman aus, der noch an einer Nackenverletzung laboriert. So wird das Team in der gleichen Besetzung auflaufen wie im letzten Spiel vor der Pause, dem 3:5 bei den Straubing Tigers. «Ich muss nicht entscheiden, wen ich auf die Tribüne setze. Das macht es für alle etwas angenehmer», sagte Aubin. Auch auf der Torwartposition verzichtet der Coach auf einen Wechsel: Dort wird erneut Sebastian Dahm beginnen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren