Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bremer FDP mit zwei Frauen an der Spitze in nächste Wahlen

17.11.2018 - Bremen (dpa/lni) - Die Bremer FDP tritt mit zwei Frauen an der Spitze bei den Wahlen im nächsten Jahr an. Die Liberalen setzten Fraktionschefin Lencke Steiner erwartungsgemäß auf den ersten Listenplatz für die Bürgerschaftswahl am 26. Mai 2019. Bei einem kleinen Parteitag am Samstag in Bremen erhielt die 33-Jährige, die die Fraktion seit 2015 führt, mit 54 von 59 Stimmen eine klare Mehrheit.

  • Die Spitzenkandidatin der Bremer FDP, Lencke Steiner, lächelt während einer Pressekonferenz. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Spitzenkandidatin der Bremer FDP, Lencke Steiner, lächelt während einer Pressekonferenz. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Als Kandidatin für die FDP-Bundesliste zur ebenfalls auf den 26. Mai 2019 fallenden Europawahl stimmten die Parteitagsteilnehmer für die vom Landesverband vorgeschlagene ehemalige hessische Europa-Staatssekretärin und deutsch-ungarische Diplomatin Zsuzsa Breier.

Nach Steiner folgte Fraktions-Vize Magnus Buhlert auf Platz zwei der Liste. FDP-Parteichef Hauke Hilz wurde bereits in Bremerhaven auf Platz eins der dortigen Liste gesetzt.

Bei der Bürgerschaftswahl 2015 war den Liberalen mit der zuvor parteilosen Spitzenkandidatin Steiner nach vier Jahren Zwangspause mit 6,6 Prozent der Wiedereinzug in die Bürgerschaft gelungen. Sie rechne diesmal mit einem Ergebnis von «10 Prozent plus x», sagte sie nach ihrer Wahl.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren