Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Feuer greift auf Wohnhaus über: 175 000 Euro Schaden

17.10.2020 - Beim Brand in einer Reihenhaussiedlung in Horneburg (Kreis Stade) ist ein Schaden von mindestens 175 000 Euro entstanden. Menschen wurden nicht verletzt: Ein 22 Jahre alter Bewohner des Hauses konnte einen 67-Jährigen rechtzeitig wecken. Dieser konnte allerdings nicht mehr allein durch das verrauchte Treppenhaus fliehen und wurde von der Feuerwehr aus dem Haus gebracht.

  • Blaulicht leuchtet an einer Feuerwehr mit Martinshorn. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blaulicht leuchtet an einer Feuerwehr mit Martinshorn. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach Mitteilung der Polizei brannte am frühen Samstagmorgen zunächst ein unter einem Carport abgestelltes Auto. Als die Feuerwehr mit 70 Einsatzkräften anrückte, standen nicht nur Auto und Carport in Flammen. Das Feuer hatte schon auf den Dachstuhl des angrenzenden Endreihenhauses übergegriffen. Eine weitere Ausbreitung des Feuers im Haus verhinderten die Feuerwehrleute. Das Haus war aber nicht mehr bewohnbar. Die beiden Männer kamen bei Bekannten unter. Die Brandursache soll nun von Experten der Polizei untersucht werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren