Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Feuer in Bremerhavener Mehrfamilienhaus: Bewohner gerettet

09.12.2019 - Am späten Abend brennt es, 13 Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Bremerhaven sind in Gefahr. Noch während ein Mieter den Notruf absetzt, zerstört die Hitze seine Wohnungstür.

  • Ein Fahrzeug der Feuerwehr steht am Straßenrand. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Fahrzeug der Feuerwehr steht am Straßenrand. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bremerhaven (dpa/lni) - Wegen eines Brandes hat die Feuerwehr ein Mehrfamilienhaus mit neun Wohnungen in Bremerhaven geräumt. Das Feuer war am Sonntagabend aus zunächst ungeklärter Ursache im Erdgeschoss ausgebrochen, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte. Der Rauch breitete sich im gesamten Treppenhaus des vierstöckigen Gebäudes aus, die 13 Bewohner konnten aber in Sicherheit gebracht werden.

Am späten Sonntagabend wurde die Feuerwehr wegen des Brandes von mehreren Anrufern alarmiert, darunter ein Mieter im Erdgeschoss. Noch während er am Telefon berichtete, dass es direkt vor seiner Wohnungstür brennen würde, zersprang nach Angaben der Feuerwehr die Scheibe der Wohnungstür und Rauch konnte eindringen. Die beiden Bewohner retteten sich durch ein Fenster ins Freie. Elf weitere Mieter wurden von den Feuerwehrleuten mit speziellen Fluchthauben durchs Treppenhaus ins Freie gebracht, der Brand war schnell gelöscht.

Eine vierköpfige Familie mit Kindern im Alter von 4 und 13 Jahren wurde vorübergehend mit Verdacht auf Rauchvergiftung in eine Klinik gebracht. Das betroffene Haus war zunächst nicht mehr bewohnbar, die Mieter kamen bei Bekannten und in einem Hotel unter. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte die Feuerwehr keine Angaben machen. Zur Ursache des Feuers sagte ein Sprecher der Polizei: «Das muss noch untersucht werden.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren