Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Feuerwehr schneidet lebensgefährlich Verletzte aus Autowrack

13.05.2019 - Bahrenbostel (dpa/lni) - Nach einem Unfall im Kreis Diepholz hat die Feuerwehr eine lebensgefährlich verletzte Frau aus einem Autowrack befreien müssen. Die 62 Jahre alte Autofahrerin sei am Montagnachmittag aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr geraten, teilte die Polizei mit. Der Fahrer eines entgegenkommenden Lastwagens konnte nicht mehr ausweichen, beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Die Frau wurde in ihrem Auto eingeklemmt und von den Einsatzkräften herausgeschnitten. Mit einem Rettungshubschrauber wurde die 62-Jährige in eine Klinik geflogen. Der 41 Jahre alte Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste betreut werden. Die Holzhauser Straße war mehrere Stunden gesperrt.

  • Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet bei einem Unfall. Foto: Stefan Puchner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet bei einem Unfall. Foto: Stefan Puchner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren