Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Flughafen Bremen verliert rund 1,7 Millionen Passagiere

19.01.2021 - Leere Wartehallen und ausgedünnte Flugpläne: Die Corona-Einschränkungen haben auch den Flughafen Bremen schwer getroffen. Die Passagierzahl brach im vergangenen Jahr von 2,3 Millionen auf rund 600 000 ein - ein Rückgang von 74 Prozent, wie der Airport am Dienstag mitteilte. Für die gesamte Branche sei das Jahr 2020 «ein Desaster» gewesen, sagte Geschäftsführer Elmar Kleinert. «Die Fluggesellschaften und Flughäfen befinden sich durch die immer wieder wechselnden Reise- und Quarantänebestimmungen faktisch seit Monaten im Lockdown.» Der Airport Bremen habe deshalb für 2020 einen Verlust von rund 20 Millionen Euro zu verzeichnen. Kleinert forderte den Bund auf, zumindest einen Teil der Vorhaltekosten zu übernehmen.

  • Die Corona-Einschränkungen haben auch den Flughafen Bremen schwer getroffen. Foto: Jörg Sarbach/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Corona-Einschränkungen haben auch den Flughafen Bremen schwer getroffen. Foto: Jörg Sarbach/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren