Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fridays for Future demonstriert für mehr Klimaschutz

22.01.2021 - Mit Schlitten hat die Bewegung Fridays for Future am Freitag in Hannover für mehr Klimaschutz demonstriert. Nach Angaben der Polizei beteiligten sich insgesamt 175 Menschen an der Protestaktion, 15 von ihnen hatten Schlitten dabei. Die Aktivisten wollten damit auf die Folgen des Klimawandels hinweisen. «Der fehlende Schnee steht stellvertretend für die weiter voranschreitende Klimaerwärmung, beispielsweise war der November 2020 der heißeste November seit Beginn der Wetteraufzeichnungen», so die Organisatorin der Aktion, Carola Lienenklaus. Die Bewegung forderte die Politik zum Handeln auf, um weitere gravierendere Folgen der Klimakrise zu verhindern. Nach Angaben der Polizei vom Nachmittag verlief der Protest ohne Zwischenfälle.

  • Teilnehmer einer Protestaktion stehen mit einem Transparent mit der Aufschrift „Liebe GroKo: mit der Erde spielt man nicht“ vor dem niedersächsischen Landtag. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Aktuell © dpa - Deutsche...

    Teilnehmer einer Protestaktion stehen mit einem Transparent mit der Aufschrift „Liebe GroKo: mit der Erde spielt man nicht“ vor dem niedersächsischen Landtag. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Aktuell © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch in anderen Städten demonstrierten Aktivisten der Bewegung. Unter dem Motto «Gas ist keine Brückentechnologie!» forderten sie etwa in Rostock, Heidelberg und Berlin, keine neuen Gaspipelines zu bauen, wie das Presseteam von Fridays for Future mitteilte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren