Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fünfjährige verliert Arm bei Verpuffung im Garten

01.06.2020 - Tragisches Unglück in einer Kleingartenanlage in Hameln: Dort wurden eine Mutter und ihre Tochter bei einer Verpuffung schwer verletzt. Zuvor hatten zwei Männer an einem alten Benzinfass gearbeitet.

  • Ein Rettungshubschrauber fliegt über einem Krankenhaus. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Rettungshubschrauber fliegt über einem Krankenhaus. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei einer Verpuffung in einer Kleingartenanlage in Hameln hat ein fünf Jahre altes Mädchen einen Arm verloren. Auch seine 39 Jahre alte Mutter erlitt schwere Verletzungen. Das Mädchen schwebe aber nicht mehr in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Mutter und Tochter waren mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser gebracht worden.

Das Unglück ereignete sich am Samstagabend, als zwei Männer mit einem Winkelschleifer ein altes Benzinfass aufschneiden wollten. Dabei entzündeten sich Gase im Fass. Die beiden Männer wurden leicht verletzt. Zuerst hatte NDR 1 Niedersachsen über das Unglück berichtet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren